Support AusweisIDent

Bei Fragen zu AusweisIDent Online oder Vor-Ort helfen wir Ihnen gerne. Möchten Sie wissen, welche Anforderungen AusweisIDent an Ihre Systemumgebung stellt, wie der Onboarding-Prozess gestaltet ist oder welche Ansprechpartner Sie kontaktieren können? Wir bieten Ihnen hilfreiche Informationen rund um AusweisIDent.

Allgemeine Informationen zur Integration des AusweisIDent Systems

Anbindung ans AusweisIDent Testsystem:

Das Testsystem von AusweisIDent steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Zur Anbindung wird ein unterzeichneter NDA mit D-Trust vorausgesetzt. Den NDA erhalten Sie auf Anfrage von uns über vertrieb@d-trust.net. Sobald dies erfolgt ist, erhalten Sie von uns die Schnittstellendokumentation sowie das Auftragsformular für den Zugang zum Testsystem. Nach erfolgreicher Implementierung der Schnittstelle können Sie das AusweisIDent System mit Testausweisen ausprobieren. Das Testsystem ist funktional äquivalent zum Live-System, arbeitet aber nur mit Testausweisen oder dem Simulator PersoSim. Weiterführende Informationen zu Testausweisen und dem Simulator PersoSim finden Sie auf der Webseite des BSI.

Anbindung ans AusweisIDent Live-System:

Nach erfolgreichem Test stellen wir Ihnen einen Service-Vertrag zur Verfügung. Hierin werden Leistungen und Verpflichtungen beschrieben und die auszulesenden Datenfelder vereinbart. Am Ende ist die aktuelle Preisliste enthalten. Durch den Vertragsabschluss alleine werden noch keine Leistungen oder Zahlungen ausgelöst. Erst wenn Sie uns beauftragen und uns unser Auftragsformular für den Zugang zum Wirksystem zukommen lassen, richten wir Ihnen einen Zugang ein, nachdem wir die regulatorisch geforderte Validierung Ihrer Organisation vorgenommen haben. Danach wird die Jahresgebühr und in den Folgemonaten die Gebühren für die monatlichen Transaktionen abgerechnet. Die Integration von AusweisIDent erfolgt über eine OpenID Connect Schnittstelle – ein offener Webstandard basierend auf OAuth2.0. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Zudem muss die AusweisApp2 integriert werden – dafür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:

  1. Vollintegration der AusweisApp2 Ihre Anwendung
  2. Weiterleitung des Nutzers zur AusweisApp2 aus Ihrer Anwendung

Mehr zur AusweisApp2 finden Sie auf der Webseite der AusweisApp. In den Downloads wird Ihnen auch der offene Quellcode (Open Source) zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen über AusweisIDent Online und zur Integration in Ihren Service

Das Entwickler-Handbuch, welches Sie nach Zusendung des NDA von uns erhalten, enthält Code-Fragmente, die die Integration von AusweisIDent beschreiben. Mehr zur AusweisApp2 finden Sie auf der Webseite der AusweisApp. In den Downloads wird Ihnen auch der offene Quellcode (Open Source) zur Verfügung gestellt.

Das Entwickler-Handbuch, welches Sie nach Zusendung des NDA von uns erhalten, enthält Code-Fragmente, die die Integration von AusweisIDent beschreiben.

Mehr zur AusweisApp2 finden Sie auf der Webseite der AusweisApp. In den Downloads wird Ihnen auch der offene Quellcode (Open Source) zur Verfügung gestellt.

Das elektronische Speichermedium im Personalausweis stellt alle Daten bereit, die für den elektronischen Identitätsnachweis nach §18 (3) PAuswG notwendig sind.

  1. Familienname
    a. Geburtsname
  2. Vornamen
  3. Doktorgrad
  4. Tag der Geburt
  5. Ort der Geburt
  6. Anschrift
    a. Staatsangehörigkeit
  7. Dokumentenart
    a. Letzter Tag der Gültigkeitsdauer
  8. Dienste- und kartenspezifisches Kennzeichen
  9. Abkürzung „D“ für Bundesrepublik Deutschland
  10. Angabe, ob ein bestimmtes Alter über- oder unterschritten wird
  11. Angabe, ob ein Wohnort dem abgefragten Wohnort entspricht
  12. Ordensname, Künstlername

Elektronisches Auslesen der Ausweisdaten 
Mit einem NFC-fähigen Smartphone oder einem Kartenleser können die erforderlichen elektronischen Daten aus dem Chip von Personalausweis, elektronischem Aufenthaltstitel oder Unionsbürgerkarte gelesen werden. Durch Eingabe der 6-stelligen Ausweis-PIN stimmt der Kunde der Datenübermittlung zu. 

Bereitstellung der Identifizierungsdaten 
Die ausgelesenen elektronischen Daten werden Ihrem Service vom AusweisIDent-Service über eine standardisierte Webschnittstelle (OpenID Connect) bereitgestellt. Die sichere und medienbruchfreie Identifizierung von Kunden ist in beiden Integrationsvarianten schnell und kostengünstig. 

Die Koppelung und Funktion „Smartphone als Kartenleser“:  
Mit der Funktion „Smartphone als Kartenleser“ der AusweisApp2 können Sie ein geeignetes Smartphone mit einem PC/ Laptop (Windows oder Mac) oder anderen nicht NFC-fähigen Geräten koppeln. Die Funktion ist für Service-Anbieter relevant, die einen Dienst mit AusweisIDent Online anbieten möchten, der typischerweise auf Laptops, iPads oder anderem nicht-NFC-fähigen Endgeräten genutzt wird.

Zur Nutzung des Smartphones als Kartenlesers und Koppelung der Geräte gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Die Koppelung über Verbindung beider Geräte mit demselben WLAN
    (Hinweis: Sie müssen allen Geräten in Ihrem Netzwerk erlauben, miteinander zu kommunizieren, auch Ihrem Smartphone. Meist können Sie dies im Router oder in den Netzwerkeinstellungen anpassen.)
  2. Die Koppelung über einen mobilen Hotspot: eines der Geräte eröffnet einen Hotspot und das andere verbindet sich mit diesem

Voraussetzungen für geeignete Smartphones:

  1. Ein Smartphone oder Tablet mit Android Version 5.0 und aufwärts oder ein iPhone 7 ab Version 13.1.
  2. Das Smartphone muss die NFC-Funktion unterstützen. Für eine stabile Verbindung bei der Datenübertragung muss der im Smartphone eingebaute NFC-Chip hierbei über eine entsprechend ausreichende Feldstärke verfügen.
  3. Die Firmware/ das Betriebssystem des Gerätes muss Extended Length Kommunikation unterstützen. Extended Length ermöglicht die Übertragung von Datenpaketen mit mehr als 261 Byte Länge von und zum Online-Ausweis bzw. die Verschlüsselung der Daten.

So funktioniert’s –Schritt für Schritt:

  1. Beide Geräte mit demselben WLAN bzw. mobilen Hotspot verbinden.
    (Hinweis: Sie müssen allen Geräten in Ihrem Netzwerk erlauben, miteinander zu kommunizieren, auch Ihrem Smartphone. Meist können Sie dies im Router oder in den Netzwerkeinstellungen anpassen.)
  2. Ggf. NFC an dem Smartphone einschalten, das als Kartenleser verbunden werden soll.
  3. Den Fernzugriff in der AusweisApp2 auf dem Smartphone starten, das als Kartenleser verbunden werden soll.
  4. Kopplung starten und Geräte durch Eingabe des Kopplungscodes miteinander verbinden.

Eine detaillierte Anleitung zur Kopplung der AusweisApp2 mit einem Smartphone finden Sie hier.

AusweisIDent Online kann mit folgenden Ausweisdokumenten genutzt werden:  
Kunden mit einem Personalaus mit aktivierter Online Ausweisfunktion, einem elektronischen Aufenthaltstitel oder einer Unionsbürgerkarte können sich via AusweisIDent Online für Ihren Service identifizieren.

Seit 2017 ist die Online Ausweisfunktion bei allen neuen Personalausweisen automatisch aktiviert. Bei elektronischen Aufenthaltstiteln und Unionsbürgerkarten ist die Online-Ausweisfunktion immer aktiviert. Somit ist bei einem Großteil der sich im Umlauf befindlichen Ausweise die Funktion aktiviert.

Piktogramm für Support
D-Trust
Support
Supportrufnummer für Vertragskunden
+49 (0)30 2598 - 3900