©Subway® Sandwiches
Case Study

Der Handel setzt auf D-Trust TSE

Knapp 700 Subway® Restaurants in Deutschland werden mit der D-Trust TSE ausgestattet

Seit Anfang 2020 ist sie da: Die TSE-Pflicht für Registrierkassen, um Steuerbetrug zu verhindern. Subway® Deutschland setzt ganz auf die zertifizierte D-Trust TSE-Lösung, um ihr Kassensystem in Zusammenarbeit mit der fiskaltrust GmbH für die geltende Kassensicherungsverordnung fit zu machen.

Subway® Restaurants in Deutschland werden mit der D-Trust TSE ausgestattet

Subway® steht für leckere, frisch zubereitete Sandwiches & Grab-to-go-Produkte. Heute ist Subway® mit knapp 40.000 Restaurants die größte Sandwich-Restaurant-Kette der Welt. In Deutschland gibt es knapp 700 Restaurants, die in Zusammenarbeit mit der fiskaltrust GmbH auf die zertifizierte D-Trust TSE setzen: Die Kassen werden mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (kurz TSE) in Form einer microSD-Karte ausgestattet, die an die Software-Schnittstelle der Middleware der fiskaltrust GmbH angebunden wird.

Subway Logo

Verpflichtender Einsatz der TSE in Deutschland

In Deutschland gilt seit Anfang 2020 die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV): Der Handel ist dazu verpflichtet, an Kunden Kassenbons auszugeben. Zusätzlich müssen alle Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet sein. Diese protokolliert alle Kasseneingaben und versieht sie mit einer elektronischen Signatur. Da zu Beginn des Jahres jedoch nur wenige Lösungen zertifiziert waren, griff die Nichtbeanstandungsfrist des Bundesministeriums der Finanzen. Diese lief am 30. September 2020 aus. Ein Aufschub kommt nun auf Bestreben der Bundesländer: Mit Ausnahme von Bremen gewähren diese unter bestimmten Bedingungen eine Fristverlängerung bis zum 31. März 2021.
 

Subway setzt auf Middleware der fiskaltrust GmbH

Aufgrund der Unternehmensstruktur von Subway® und der steuerrechtlich eigenständig agierenden Franchisenehmer sollte in diesem Fall keine ganzheitliche Lösung aus der Zentrale vorgegeben werden. Daher hat sich Subway® entschieden, zur einzelnen Mandantenverwaltung die Middleware von fiskaltrust einzusetzen.

Die Installation war schnell und unkompliziert erledigt. Die TSE von D- Trust funktionierte sofort tadellos.

Gabi Gaffron, Senior Business Analyst (Quelle: Subway®)

Pilottest eines Berliner Franchisenehmers von Subway® erfolgreich

In einem Subway® Restaurant in Berlin Mitte wurde die D- Trust TSE implementiert. Mittels eines USB-Lesers konnte sie in einen freien Kassenslot gesteckt werden. Über einen selbstentwickelten Userguide von Subway® konnte der Franchisenehmer und Inhaber dieses Restaurants die TSE schließlich in das Softwareprogramm von Subway® installieren und sich mit dem Service von fiskaltrust verbinden. Die anschließenden Käufe wurden erfolgreich mit der D-Trust TSE signiert. Somit wird zukünftig eine ganzheitliche Lösung für alle Restaurants in Deutschland umgesetzt. und jeder Standort kann die entsprechende Signierung überprüfbar für den Kunden und die Finanzverwaltung vornehmen. Dies wird bei Bedarf durch weitere Add-On-Produkte von fiskaltrust weiter automatisiert.
 

Reibungslose Installation der TSE

Mit der schnellen und problemlosen Installation der D-TrustTSEkann die gesetzliche Absicherung der einzelnen Geschäftsvorgänge unkompliziert umgesetzt werden. Somit sichert die D-Trust TSE sowohl die Erfassung als auch die geforderte Signierung der getätigten Geschäftsvorgänge. Nach der erfolgreichen Pilotphase im Berliner Subway® Restaurant können bald alle Franchisenehmer die D-Trust TSE-microSD-Karte nutzen. In der praktischen Anwendung hat sich die Karte als schnelle und stabile Lösung erwiesen. Daher empfiehlt Subway ® seinen Franchisenehmern den Einsatz der D-Trust TSE.
 

Ausblick

Nach dem erfolgreichen Pilottest in Berlin Mitte, werden weiterezwei bis drei Standorte folgen, um eventuelle Optimierungen vorzunehmen. Im Anschluss soll der Rollout für alle deutschen Restaurants stattfinden. Dieser wird im November 2020 gestartet und soll so schnell wie möglich abgeschlossen sein.

Über Subway

Heute ist Subway® mit über 44.000 Filialen die größte Sandwich-Restaurant-Kette der Welt. Subway ist eine 1965 von Fred DeLuca und Peter Buck gegründete USamerikanische Franchisekette im Fastfood-Bereich. Das erste Subway-Restaurant wurde 1965 in Bridgeport im US-Bundesstaat Connecticut unter dem Namen Pete’s Super Submarines eröffnet. Weitere Infos unter: www.subway.com/de-DE/AboutUs

Über fiskaltrust

fiskaltrust ist der führende Anbieter von ganzheitlichen Fiskalisierungslösungen in Deutschland, Österreich und Frankreich. In Kooperation mit mehreren hundert Kassenherstellern bietet fiskaltrust Softwareund Hardwarelösungen für die Fiskalisierung von Kassen- und Aufzeichnungssystemen an. Aktuell verwenden international mehr als 25.000 Kunden – teilweise mit mehreren tausend Kassen und Terminals – die Middleware von fiskaltrust zur Fiskalisierung gemäß dem Gesetz des jeweiligen Landes. Die im Januar 2019 von fiskaltrust in Deutschland gegründete GmbH ist eine Unterstreichung der erfolgreichen Wachstums- und Expansionsstrategie unseres Unternehmens und wird durch die Beteiligung der Audicon GmbH als strategischen Investors und Kooperationspartners untermauert. Weitere Infos unter: www.fiskaltrust.de